Tag der Bundeswehr 2017

Ein Tag, 16 Standorte, 17 Kamerateams, 16 Schnittplätze, 23 Funkstrecken und Satelliten Liveübertragung von Augustdorf an alle Standorte. Das war unser Tag der Bundeswehr 2017

 

Von Plön im Norden bis Füssen im Süden, von Aachen im Westen bis Storkow im Osten Deutschlands – an diesen Orten präsentiert sich die Bundeswehr mit ihren Fähigkeiten, Facetten, Soldaten und zivilen Mitarbeitern den über 270.000 Besuchern.

Der Tag der Bundeswehr ist eine der größten Veranstaltungen Deutschlands. Diese findet an 16 Standorten parallel an einem Tag statt und ist organisatorisch, personell und logistisch eine „kleine“ Herausforderung. Der zu vergebende Gesamtauftrag umfasste die Stellung der LED Videowände und Beschallungsanlagen an allen Standorten, 17 Kamerateams mit HD Funkstrecke, der Vor-Ort Schnitt von 16 Impressionsfilmen sowie die Satelliten-Liveübertragung und Internet Livestreaming der Rede von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen. In Zusammenarbeit mit NPB Veranstaltungstechnik übernahm BMK Media Production in diesem Projekt den komplette Bereich der audiovisuelle Produktion inkl. Schnitt und Liveübertragung.

Der Auftrag wurde von der Bundeswehr im Rahmen einer öffentlich Ausschreibung vergeben. In der Leistungsbeschreibung waren die Anforderungen an Personal, einzusetzende Technik und Produktionsformate sehr detailliert festgelegt. So durften beispielsweise nur Broadcast-fähige Schulterkameras mit Videoformate nach öffentlich-rechtlicher Sendenorm und vollprofessionelle Videofunkübertragungssysteme mit einer Radius-Reichweite von 500m zum Einsatz kommen. Bereits die Angebotserstellung im Rahmen der Ausschreibung erforderte einen hohen Planungsaufwand. Technik, Personal und selbst Hotelzimmer wurden reserviert, um im Fall des Zuschlags die Realisierung im vorgesehenen Budgetrahmen sicherstellen zu können. Durch unsere langjährig aufgebauten Kontakte konnten wir dabei auf unser Netzwerk an Kollegen, Technikverleihern und Dienstleister in ganz Deutschland zurückgreifen.

Als der Zuschlag dann erfolgte, genügte eine Rundmail an alle Partner, um aus der Reservierung einen Auftrag zu machen. Es standen uns dann noch ganze drei Monate für weitere Vorbereitungen, Vorbesichtigungen und Detailabsprachen zur Verfügung. So machte sich an einigen Standorten eine Erweiterung der Funkabdeckung notwendig, um beispielsweise das HD Signal der mobilen Kamera über mehr als einen Kilometer zur Bildregie zu übertragen. Dazu wurden an mehreren Standorten Funk-Relaisstationen, Richtfunkstrecken und Sendemasten aufgebaut, von HF-Technikern eingemessen und betreut.

Am Vortag des Events machten sich alle Teams gleichzeitige auf den Weg zum jeweiligen Produktionsstandort. Mit dabei, die komplette Kamera- und Sendetechnik und ein mobiler Schnittplatz. Gemäß den Anforderungen der Bundeswehr kamen ausschließlich XDCAM und P2 Broadcast-Kameras von Sony und Panasonic sowie Adobe Premiere CC und AVID Schnittplätze zum Einsatz. Koordiniert wurden die knapp 90 Kollegen in ganz Deutschland von unserer Produktionsleitung. Per Telefon, E-Mail und Messenger stand unser Hauptaufnahmeleiter von Augustdorf aus in ständigem Kontakt mit den Aufnahmeleitern vor Ort.

Ein Highlight sollte dabei auch in diesem Jahr wieder die Liveübertragung der Rede von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen sein, die von Augustdorf aus live an alle übrigen 15 Standorte übertragen werden sollte. Dazu wurde von uns in Augustdorf eine komplette Senderegie aufgebaut. Das fertige Programmsignal wurde an einen D-SNG Satelliten-Übertragungswagen übergeben. Der Empfang der Liveübertragung erfolgte an den Bundeswehrstandorten per SNG und Satelliten-Empfangsanlage. Parallel dazu sollte die Rede noch als Livestream ins Internet übertragen und auf der Website der Bundeswehr sowie den Social Media Kanälen eingebunden werden.

Pünktlich mit Öffnung der Kasernentore waren alle Teams im Einsatz. Mit der mobilen Kamera wurden Highlights, Vorführungen und Teile des Bühnenprogramms auf die LED Wand übertragen. An den Schnittplätzen traf das erste Material der Kamerateams ein, welches von unseren Cuttern importiert, gesichtet und für den Trailer vorausgewählt wurde. Schließlich sollte am Ende des Tages von jedem Standort ein kurzer Trailer mit den Highlights des Tages fertiggestellt sein.

Pünktlich um 13:30 Uhr stand dann Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in Augustdorf auf der Bühne. Zu diesem Zeitpunkt waren alle Standorte live zugeschaltet und zeigten unsere Live-Übertragung aus Augustdorf auf der Videowand. Und wer nicht persönlich an einem der 16 Standort war, konnten die Rede auch als Livestream im Internet verfolgt.

Als gegen 17 Uhr die Kasernentore geschlossen wurden, lag ein anspruchsvoller und erfolgreicher Produktionstag hinter allen Teams. Während Technik und Funkenstrecken abgebaut wurden, renderten die finalen Versionen der Trailer an den Schnittplätzen und wurden per Datentransfer an die Redaktion der Bundeswehr nach Berlin überspielt.

Das Ergebnis und einen Rückblick auf den Tag der Bundeswehr 2017 geben unsere 16 Veranstaltungsfilme, alle gedreht und geschnitten an nur einem Tag im Juni 2017.

BMK.TV Blog

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, nette Mails und neue Kontakte. Auch dann, wenn Ihr Projekt noch in der Planung ist, sind wir immer offen für Gespräche und geben unserer Erfahrungen und Ideen gerne weiter.

STUDIO BERLIN (DE)
Bertha-Benz-Straße 5
10557 Berlin
TEL +49 (0)30 120 84 960
FAX +49 (0)30 120 82 562
E-MAIL berlin@bmk.tv

STUDIO LEIPZIG (DE)
Dohnanyistr. 30
04103 Leipzig
TEL +49 (0)341 392 94 221
FAX +49 (0)341 392 94 223
E-MAIL leipzig@bmk.tv

STUDIO PRAGUE (CZ)
Hadovka Office Park
Evropská 2589/33B
160 00 Praha 6
TEL +420 775 355 534
E-MAIL prague@bmk.tv